Der Charme Südfrankreichs: ein Tag in Grasse

Der Charme Südfrankreichs: ein Tag in Grasse

Welche Stadt kommt dir als erstes in den Sinn, wenn du an Südfrankreich denkst? Die meisten würden jetzt „Nizza“ sagen: Sonne, Strand und maritimes Flair – das ist es, was normalerweise tausende Touristen zur französischen Riviera zieht. Doch wusstest du, dass die Parfummetropole Frankreichs nur eine Stunde Fahrtzeit von Nizza entfernt liegt? Der beschauliche Ort Grasse gilt seit mehr als 200 Jahren als Mekka der Düfte und ist definitiv einen Besuch wert! Wir nehmen dich mit auf einen Abstecher ins nizzaische Umland & stellen dir die Hotspots von Grasse vor.

Fernab der touristischen Meilen Nizzas spürt man in Grasse angekommen wie an keinem anderen Ort in der Umgebung den Charme Südfrankreichs. Kein Wunder also, dass die mittelalterlichen Gassen der kleinen Stadt der Verfilmung des Weltbestsellers „Das Parfum“ von Patrick Süskind als Kulisse dienten (by the way eine der teuersten deutschen Filmproduktionen jemals). Auch thematisch ein Volltreffer, denn Grasse zählt als Heimat vieler bekannter Parfumhäuser. So öffnete zum Beispiel Galimard hier im 18. Jahrhundert seine Pforten und belieferte das französische Königshaus mit Seifen, Düften und Cremes. Wer mehr über die Geschichte und bis heute gelebte Tradition des Familienunternehmens wissen möchte, sollte dem Museum des Parfumherstellers einen Besuch abstatten. Highlight für Interessierte: im Rahmen eines Parfum-Workshops erfährt man bei Galimard nicht nur mehr über die Kunst der Parfumherstellung, sondern kann am Ende auch seine ganz eigene Komposition mit nach Hause nehmen – ein Souvenir der besonderen Art. Darüber hinaus beherbergt die Stadt das internationale Parfumeriemuseum sowie das Museum für provenzalische Kunst. Kultur- und Duftliebhaber kommen also definitiv auf ihre Kosten.

Wer nach Instagram-Hotspots sucht, wird in Grasse schnell fündig. Die Altstadt mit ihren pinken Schirmen oder die vielen Aussichtspunkte (z.B. Point de Vue) bieten den perfekten Hintergrund für das (digitale) Fotoalbum. Aber auch der Rest der Stadt mit seinen markanten Gebäuden und die Straßen säumenden Palmen macht sich gut vor der Linse. Noch eindrucksvoller sind nur die Blumenfelder der Domaine de Manon, wenige Minuten von der Innenstadt entfernt. Hier werden Lavendel, Orangenblüten, Mimosen, Jasmin, Rosen und andere Gewächse für die Parfumherstellung angebaut – ein absoluter Genuss für die Sinne!

Grasse – ein Muss für jeden Parfumkenner! Wir garantieren dir, dieser Tagesausflug wird auch bei dir einen bleibenden Eindruck hinterlassen.


Laissez un commentaire

Veuillez noter que les commentaires doivent être approvés avant d'être affichés